Engelgalerie
Häufig gestellte Fragen / Presse
Engelkarten ziehen
Engelhaftes beim Sichtweise-Verlag
Gästebuch
gabrielediana@gmx.de

Ausstellungen
Engelkartenset
Engelgeschichten
Engel-Kalender
Engel-Bücher
Wer bin ich?
Links
 
Wie alles begann ...

Der erste Engel

 

(Als Poster erwerben? Hier Klick!)

             ...zur Weihnachtszeit 1997 wollte ich für Verwandte, Freunde und Bekannte eigene Weihnachtskarten malen. Ich kaufte mir einen Aquarellblock in Postkartengröße und fing an, ein kleines Bild zu malen. Mir schwebte eine sanfte Winterlandschaft vor und ich malte einen zarten Horizont, ein Bäumchen, etwas Himmel ... doch irgendwie merkte ich, daß sich die Farben im Wasser verselbstständigten und das Motiv "anders" wollte als ich.

Mir ging ein leiser "Befehl" durch den Kopf: "Dreh das Bild um!" Das tat ich dann auch, und meine Augen "erblickten" einen Engel! Ich malte ihn mit einem Hauch an Farbe zu Ende und begriff: SO sollte es sein. (es ist das erste Bild oben)

 

             Engel Nr. 2Engel Nr. 3

Karte erwerben? Hier Klick!

Ich war total fasziniert und beglückt über den Engel, so daß ich mich ermutigt fühlte, noch weitere zu malen. Einer nach dem anderen entstand und am Ende waren es an die 20 kleine Engel. Ich ließ von allen eine Farbkopie machen, klebte sie auf eine weiße Klappkarte und verschickte sie. Ich weiß nicht, wie es Dir ergeht, aber normalerweise ruft mich, nach dem Verschicken von Weihnachtskarten, kein Mensch an, um sich für die Karte zu bedanken. Dieses Mal war alles anders. ALLE riefen zurück und waren sehr glücklich über den Engel, den sie bekommen hatten.

Nach Weihnachten, von der Reaktion meiner Freunde und Bekannte hochmotiviert, begann ich meine Engel bei Kunstverlagen anzubieten, um sie einerseits zur Illustration von Engelbücher anzubieten und andererseits zum Druck als Engelkalender für Kinder oder Weihnachtskarten.

 

Engel Nr. 4Engel Nr. 5

 

Leider bekam ich immer wieder die gleiche Antwort: ..."Ihre Bilder sind wunderschön, sehr ansprechend ...ABER sie passen nicht in unser Verlagsprogramm..." - Nun gut, sagte ich mir, dann soll es eben nicht so sein.

Ein Jahr später faßte ich den Mut große Engel zu malen. Der Druck von "oben", sie zu malen, war derart groß, daß ich in drei Monaten 25 Engel malen MUSSTE. Manchmal waren es sogar zwei Engel pro Tag. (Und das, neben meiner Familie, meiner Arbeit, den Haushalt und die sonstigen Dinge, die man im Leben so zu tun hat).

Als alle Engel, eingerahmt, so vor mir standen "hörte" ich den Auftrag an mich: "...die Engel müssen zu den Menschen, als Geschenk für sie, auf daß sie durch uns der heiligen Energie Gottes wieder näher kommen, sie wieder entdecken, sich ihrer bewußt werden und erkennen, daß wir immer bei ihnen sind..."

 

Engel Nr. 6Engel Nr. 7

 

Gesagt, getan. Ich fand - natürlich nicht durch Zufall - eine Kirche, die bereit war meine Engel (wieder zur Weihnachtszeit) auszustellen. Die Erlebnisse, die ich dabei hatte, das Strahlen in den Augen der Besucher beim Anblick der Engel, zeigte mir: ich bin auf den richtigen Weg. im diesem Jahr (2002) lief sogar schon die fünfte Ausstellung hier in Hamburg und ich bin sicher, es werden noch weitere hinzu kommen.- Auch neue Engel.

Und kurze Zeit später - natürlich nicht durch Zufall - entdeckte der Verleger vom Sichtweise-Verlag meine Engel im Internet. Seitdem sind sie (seit ca. 2001) im Buchhandel in Deutschland, der Schweiz und Österreich als Karten, Poster, auf Kerzen etc etc zu erwerben oder beim Verlag (hier sind mehrere Hinweise dazu) selber.

Jetzt weißt Du, warum Du hier gelandet bist! Denn diese Engel habe ich für Dich gemalt. Vielleicht entdeckst Du unter ihnen auch Deinen Schutzengel, der Dich durch dieses heutige, moderne Medium, Internet, erreichen will, um Dir zu sagen:

"Ich bin bei Dir und schenke Dir Licht und Liebe!"


(Gabriele-Diana Bode)


Engel Nr. 8Engel Nr. 9

 

Weiter zu den Erzengel-Bildern

 

nach oben