Engelgalerie
Häufig gestellte Fragen / Presse
Engelkarten ziehen
Engelhaftes beim Sichtweise-Verlag
chile@freenet.de

Ausstellungen
Engelkartenset
Engelgeschichten
Engel-Kalender
Engel-Bücher
Wer bin ich?
Links

Elfen

Die Erzengel und Ihre Aufgaben für uns Menschen

 

Erzengel Sealtiel (Nr. 54)

 

Erzengel Sealtiel (Nr. 54)

Der Erzengel Sealtiel, "Gebet Gottes"
Der Erzengel Sealtiel erinnert uns daran, daß wir uns im Gebet nur an GOTT wenden mögen, nur im Gebet zu IHM finden wir die völlige Geborgenheit seiner Vatergüte. Das Gebet ist ein inniger Dialog zwischen unserer Seele und Seiner Liebe, mögen wir gerade in diesen Tagen, da wir das Weihnachtsfest feiern, diesen Dialog von Herzen führen und IHN, wie hier der Erzengel Sealtiel, im Lichtstrahl seiner Liebe, um Kraft, Gesundheit und Wohlergehen für das kommende Jahr 2007 bitten.


Erzengel Jehudiel (Nr. 55)

 

Erzengel Jehudiel (Nr. 55)

Wenn wir Gott loben und uns dabei direkt an ihn wenden, sind wir im Herzen mit ihm verbunden, können ihm Danken, dass er uns segnet, behütet und beschützt.
Wir haben täglich Anlaß sein Wirken dankbar anzuerkennen.
Das Bild des Erzengel Jehudiel drängte sich mir in genau dieser Haltung als Symbol der Hochschätzung Gottes für sein heiliges Werk auf.
Ich spürte ein großes Gefühl von Liebe, Freude und Glückseligkeit beim Malen dieses Bildes und war am Ende von der Gestalt und Ausstrahlung des Erzengel Jehudiel begeistert .
Er ist so ganz anders, als meine bisherigen gemalten Engelbilder, ich finde ihn in seinem Ausdruck sehr majestätisch und das Flair des Bildes erwärmt mein Herz.

Psalm 63,5–7:
So will ich dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben.
Das ist meines Herzens Freude und Wonne, wenn ich dich mit fröhlichem Munde loben kann;
wenn ich mich zu Bette lege, so denke ich an dich, wenn ich wach liege, sinne ich über dich nach.

Epheser 1,3:
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.

Psalm 68,20:
Gelobt sei der Herr täglich.

Psalm 57,8:
Mein Herz ist bereit, Gott, mein Herz ist bereit, daß ich singe und lobe.


Alles Leben existiert, weil Gott es erhält, weil er gewirkt hat und weiterhin am Wirken ist.
Es ist unsere große Pflicht, Ihn, zu loben und Ihm für seine wunderbaren Taten
und für das, was er ständig erwirkt.
ER ist der Schöpfer des Himmels und der Erde,
Ihm verdanken wir, den Lebenshauch, den wir in uns tragen.
Doch wie schnell vergessen wir das und nehmen es als selbstverständlich an.
Wir wollen uns an Ihn erinnern und Ihn für seine große Güte und Gnade von Herzen loben.
Der Erzengel Jehudiel möchte uns darin unterstützen.

Erzengel Jophiel (Nr. 50)

 

Erzengel Jophiel (Nr. 50)

Der Erzengel Jophiel bringt uns Weisheit und Wahrheit. Sein Name bedeutet "Gott ist meine Wahrheit". So wie das Licht der Sonne auf die Erde fällt, so bringt Jophiel das göttliche Licht zu allem Sein.
Über ihn fließen Informationen, Ideen, Erkenntnisse, Wissen und Weisheit zu uns Menschen. Er schafft Brücken zwischen verschiedenen Ebenen und Dimensionen, so daß Impulse fließen können. Jophiel verbindet mit dem göttlichen Allwissen, mit dem, was immer war und ist, mit der universellen Wahrheit. Jophiel bringt Licht in die dunklen Stunden des Selbstzweifels, in der die Verbindung zur inneren Stärke und Gewißheit abreißt. Er tröstet wenn man sich allein und klein, nicht zugehörig zum Leben und zum Kosmos fühlt. Er ist der Gruß der göttlichen Liebe.

(aus: "Engel begleiten uns" - Petra Schneider)

(aus "Engel begleiten uns")

 

Metatron (Nr. 47)

 

METATRON (Nr. 47)

Wie der Name schon zeigt ist Metatron ein besonderer Erzengel. Sein Name endet nicht wie die der anderen auf „el“. Daher wird er in manchen Systemen auch nicht zu den Erzengeln gezählt. Oft wird er als Engelfürst oder König der Erzengel bezeichnet. Er besitzt die höchste Schwingung der Erzengel, ist in der Hierarchie der Erzengel dem Ursprung am nächsten. Er ist Hüter der Schwelle zwischen den Formen und Nicht-Formen. Metatron ist Anfang und Ende, Alpha und Omega, die Geburt des Lichtes der göttlichen Leere, aus der Einheit. Als Hüter der Schwelle bringt Metatron die Ideen und Möglichkeiten in Form. Hinter ihm liegt der Raum der Leere, der Raum, in dem alle Möglichkeiten enthalten sind. In diesem Raum verschwindet auch das sichtbare Licht, denn es gibt dort nichts, was das Licht reflektieren könnte. So wie ein Prisma spaltet Metatron das weiße Licht in unterschiedliche Farben, löst die Energie der Einheit in Teile. Seine Kraft ist die Kraft der Liebe, die Liebe, die alles erschafft und in allem wirkt, die Kraft GOTTES. Seine Energie ist fein, sanft, klärend, sie ist reine allumfassende Liebe. Metatron ist auch der Engel des Übergangs, er hilft bei jedem Übergang, bei jeder Schwingungsänderung und in der heutigen Zeit insbesondere bei der Schwingungserhöhung.

(aus "Engel begleiten uns")

 

 

Erzengel Zadkiel (Nr. 41)

 

ERZENGEL ZADKIEL (Nr. 41)

Sein Name bedeutet: "Wohlwollen Gottes".
Er ist Träger der violetten Flamme und seine Aufgabe ist es,
die göttliche Struktur im Irdischen,
in der Dualität auszudehnen.
Er entfaltet das höchste Potential jedes Seins,
die vollkommene Form, das vollkommene Wesen
die vollkommene Struktur. Dadurch beinhaltet er
auch die Möglichkeit, über der momentanen Struktur
hinauszugehen in die nächste Ebene,
in die nächste Dimension. Er bringt jedes Sein zur Vollendung
der Form und öffnet die Möglichkeit,
in eine andere Form hineinzugehen.
Zadkiel ist der Erzengel des Sich-Entfaltens
und der Vollendung.
Zadkiel ist auch der "Hüter der kosmischen Gesetze"
Dessen, was immer war, immer ist, immer sein wird.
Er stellt den Einklang allen Seins mit den
kosmischen Prinzipien, letzlich mit dem Prinzip der Liebe her
und wacht wie ein strenger Lehrer, daß diese Prinzipien
gelernt und eingehalten werden.

(aus "Engel begleiten uns")

 

 

Erzengel Uriel (Nr. 39)

 

ERZENGEL URIEL (39)

Ich bin URIEL. Gott ist mein Licht.
Ich durcheile mit den strahlen der Sterne das Universum.
Ich erleuchte die Erde,
vor meinem Erscheinen schwinden Schatten und Dunkelheit.
Ich schaffe Leben aus der Nacht.
Ich bin die Heiterkeit und der Humor,
Ich bin das weiße Glühen in deinem Geist,
Ich bin das Aufblitzen neuer Gedanken,
die Intuition und die göttliche Erleuchtung.
Ich blühe auf in dir wie der Vulkan der Ekstase,
ich durchglühe das Alte und schaffe Raum für das Neue.
Ich bin die Gegenwart des Himmels in dir,
die Leichtigkeit des Seins,
das Lachen neuschaffenden Geistes.
Ich nehme mich leicht,
und wer sich leicht nimmt, dem wachsen Flügel aus Licht.

(aus "Mein Schutzengel")

 

 

Erzengel Raphael (Nr. 37)

ERZENGEL RAPHAEL (37)

Ich bin Raphael, Gott heilt.
Ich bin der Engel an deiner Seite bei Tag und bei Nacht,
Zu Hause und unterwegs, in Liebeskummer und Krankheit,
in Verlassenheit und Schmerz, in Verfolgung und in Trauer.
Im Leben und im Sterben.
Du spürst mich oft nicht, doch ich bin da.
Wohin immer du gehst und dich verirrst, ich bin bei dir.
Ich höre deine Klagen, ich sehe deine Tränen,
Ich weiß deinen geheimen Kummer,
Ich kenne deine Scham und Schuld.
Ich trage deine Gebete zu Gott.
Ich weiß Auswege aus auswegloser Lage,
Ich kenne Heilung von jedem Leiden.
Ich halte und trage dich.
Ich bin nicht dazu da, dir Leid zu ersparen,
sondern dazu, daß du Heilung findest.
Ich bin Bote der höheren Weisheit,
die aus Erfahrung wächst
und dich mit Barmherzigkeit und Liebe auffängst,
so daß auch du barmherzig und voller Liebe wirst.


(aus "Mein Schutzengel")

 

 

Erzengel Michael (Nr. 34)

ERZENGEL MICHAEL (34)

Ich bin Michael. Wer ist wie Gott?
Ich bin die Standhaftigkeit im Streit,
Ich bin der Mut, wenn alle wanken.
Ich bin die Treue, wenn alle sich verkriechen.
Ich bin der Held, an dem sich die Zaghaften aufrichten.
Ich bin der Wille, der nicht aufgibt.
Ich bin die Klarheit, wenn alles verschwimmt.
Ich bin der rettende Einfall in aussichtsloser Lage.
Ich bin der Unbeugsame, wenn alles vergeblich scheint.
Ich bin der Glaube wider den Augenschein,
Licht in der Dunkelheit, das rettende Ufer im Sturm.
Wo ich erscheine, müssen die Schatten weichen,
wo ich meine Stimme erhebe, verstummen die Spötter.
Ich bin dein Helfer und Beistand in den Stürmen der Zeit.

(aus "Mein Schutzengel")

 

 

Erzengel Gabriel (Nr. 35)

ERZENGEL GABRIEL (35)

Ich bin Gabriel, mein Name bedeutet: GOTT ist meine Kraft.
Ich bin das leuchtende Farbenspiel der Blumen,
Ich bin der Duft de Blüten im Sonnenlicht.
Ich bin der Glanz der Morgenstunde
Und die Kraft des erwachenden Frühlings.
Ich bin das Wehen des sanften Windes
Und der Gesang der Nachtigall in der Sommernacht.
Ich bin das Lächeln des Kindes, wenn es die Augen aufschlägt.
Wo ich erscheine, beginnt das Leben neu,
taufrisch wie am Morgen der Schöpfung.
Ich bringe dir die Träume vollkommennen Glücks
Und die Ahnung einen neuen Anfangs.
Ich bin der Bote von Erneuerung und Schönheit
und der Vision einer besseren Welt.
Ich bin die kleine Schwester Hoffnung.
Ich bin die Rose, die aufblüht
Aus dem geheimen Grund deines Herzens.

(aus "Mein Schutzengel")

 

 

Erzengel Chamuel (Nr. 46)

ERZENGEL CHAMUEL (46)

Chamuel bedeutet so viel wie "Kraft des Herzens Gottes". In seinem Hoheitsgebiet ist die Liebe das uneingeschränkt höchste Gut, das hier seine volle Stärke und Leuchtkraft verströmt, erfüllt mit dem rosafarbenen Licht, das auch als der dritte Strahl aus dem Herzen Gottes bezeichnet wird.

Jesus brachte die Schwingung "Nächstenliebe" mit auf die Erde, diese war seine Botschaft an die Menschen. Der Mensch kann immer die Liebe leben, was immer auch geschehen mag. Liebe ist Gott, und Gott ist Liebe. Vieles, was in Christi Namen passiert ist, widerspricht deutlich dem, was er gelehrt und gelebt hat. Chamuel sendet die "göttliche Liebe", die "bedinungslose Liebe" und das Vertrauen in das Göttliche auf die Erde und in die Menschenherzen.

Erzengel Chamuel ist mit seinem liebevollen Herzen der Tröster im Leid und der Befreier aus dem selbsterschaffenen Gefängnis, in das man durch eigenes Unvermögen geraten ist und dem man nun gerne entkommen möchte, es jedoch aus eigener Kraft heraus nicht schafft und deshalb um Hilfe fleht.

Ein weiteres, sehr wesentliches Kapitel im Hoheitsgebiet des rosafarbenen Lichtes ist die MITMENSCHLICHKEIT. Darin sehen wir ein weiteres Indiz für die Göttliche Schöpferkraft, die sich hier auf diese Weise verdeutlicht, daß eine Seele in der anderen den Göttlichen Funken erblickt und anerkennt und aus diesem Aspekt heraus alles Mögliche einsetzt, um das Licht im Nächsten wieder heller zum Leuchten zu bringen, indem sie ihm aus einer Not heraushilft, die ihn andernfalls vielleicht in die Dunkelheit verbannt hätte.

(aus "Erzengel -Lichtvolle Helfer")

 

Was sind ERZENGEL?

Erzengel sind die achte Hierarchie Gottes. Ihre Lichtreiche werden beschrieben als die Königreiche Gottes. Die Erzengel sind die wichtigsten Engel für die Menschheit, ihnen untersteht alles, was mit der Menschheitsentwicklung zu tun hat. Sie sind die reinen, in Gott lebenden Kräfte. Sie sind vom göttlichen Licht durchdrungen. Die Erzengel sind reine himmlische Wesen, die ausschließlich im göttlichen Licht wirken. Tausende von Engeln stehen in ihren Diensten.

Vor mir Raphael,
hinter mir Gabriel,
zu meiner Rechten Michael,
zu meiner Linken Uriel,
über mir Jophiel,
unter mir Zadkiel,
in der Mitte Chamuel.
Geschützt und geborgen im göttlichen Sein,
in der Mitte des sechszackigen sterns,
in der schützenden Kugel
leuchtet und strahlt das „ICH BIN der ICH BIN“.

(aus Das große Buch der Engel“ von Jeanne Ruland)

Übersicht über die Erzengelepochen

Michael :  von 600 – 200 v. Chr.
Jophiel:  von 200 v. Chr. – 150 n. Chr.
Chamuel: von 150 n. Chr. – 500 n. Chr.
Zadkiel: von 500 n. Chr. – 850 n. Chr.
Raphael: von 850 n. Chr. – 1190 n. Chr.
Uriel: von 1190 n. Chr. – 1510 n. Chr.
Gabriel: von 1510 n. Chr. – 1879 n. Chr.
Michael: seit 1879

 

Uriel:

Als Hüter von Ordnung und Materie lehrt Uriel, die materielle Welt zu meistern. Er hilft den Menschen, sich wieder an die göttliche Ornung anzuschließen und in Einklang damit zu leben. Er bringt ins Hier und Jetzt, bringt Bewußtheit in den alltag, hilft Spiritualität im Alltag zu leben.


Haniel:

Die Energie von Haniel ist wie ein Lichtstrahl, in den man sich hineinstellen kann. Nagende Selbstzweifel und Gefühle von "unwert sein" lösen sich und es gelingt, die Herausforderung und das Umfeld anzunehmen, sich der Außenwelt zu öffnen.


Chamuel:

Durch die Kraft der Liebe hat Chamuel die Fähigkeit aus jedem Verhaftetsein heraus zu führen. So als wenn ein Heißluftballon aufsteigt, so hebt er Menschen aus den Verstrickungen mit den Gefühlen, aus Ängsten, Sorgen, Nöten. Hoffnung und Wohlgefühl verdrängen die Schwere. Er lehrt, sich vom Leben und von der göttlichen Energie tragen zu lassen.

Gabriel:

Er ist der Engel der Verkündung und Auferstehung. Er bringt die "frohe Botschaft", bringt das Wort Gottes zu den Menschen und kündigt an, daß etwas Neues, Besseres beginnt. Er hilft, das nächste Ziel und das Lebensziel zu erkennen. Seine Botschaft löst Freude aus, weil er Freude ist und erinnert daran, daß Freude ein ureigener, natürlicher Zustand ist.


Raphael:

Die Hauptaufgabe des Erzengels Raphael ist die Heilung. Er heilt alle Bereiche unseres Seins, nicht nur den Körper, sondern auch die Gefühle, Gedanken, Situationen und unsere Verbindung zu Gott, zum Licht, zum Einssein. Wenn wir uns von der Liebe abgewandt haben oder uns getrennt fühlen, macht seine Kraft deutlich, daß die Liebe uns immer umgibt und trägt, selbst wenn wir es nicht merken. Die allumfassende Liebe ist wie die Sonne, die immer scheint, auch wenn sie nachts auf der anderen Seite der Erde steht, auch wenn sie hinter Wolken verborgen ist und wir sie nicht sehen können.


Michael:

Michael begleitet den Menschen auf seinem Weg zwischen den Polen der Dualität. Auch für den Menschen bringt er die Aufgabe, sich mit der Frage "Wer ist wie Gott", mit der Suche nach Gott auseinander zu setzen. Er wirkt, wenn wir mehr und mehr in die Dunkelheit, in das Vergessen geraten, wenn wir den "Himmel" aus den Augen verlieren. Michael wacht über die Lernaufgaben und darüber, daß wir genügend Kraft haben, unseren Weg zu gehen.

 

Jophiel:

Jophiel ist die Verbindung zu höchstem Bewußtsein. Indem Jophiel das menschliche Bewußtsein erweitert, hilft er, komplett zu werden. Er steht Forschern zur Seite, die nach Zusammenhängen und Erkenntnissen suchen, gleichgültig ob es um spirituelle, wissenschaftliche, gesellschaftliche oder geschäftliche Erkenntnisse geht. Gleichzeitig lehrt er auch, das Wissen im Einklang mit dem göttlichen Plan anzuwenden.

 

Zadkiel:

Zadkiel verbindet uns Menschen mit unserem Potential, mit dem göttlichen Anteil und dem vollkommenen Sein. Er läßt es nicht nur bewußt werden, er zeigt auch Wege, es zu leben, es im Alltäglichen auszudehnen. Zadkiels Kraft wirkt wie die Feineinstellung auf das Göttliche, das Vollkommene. Wenn die anderen Themen gelöst sind, die anderen Engel ihre Arbeit getan haben, harmonisiert Zadkiel die letzten Ungleichgewichte und bereitet den Übergang zum nächsten Lernschritt, zum nächsten Niveau oder auf die nächste Ebene vor.

(verkürzt aus "Engel begleiten uns" - Petra Schneider und Gerhardt K. Pieroth)

 

Weiter zu den Aquarellen Teil 1

 

nach oben


Webdesign:  Spirit & Light  -  Impressum  -  Datenschutz